Uncategorized

Home/Uncategorized

Ungenutztes Potential – eine Studie beleuchtet, wieso es so wenige Frauen in Management-Positionen gibt

Gudrun Sander gibt ein Interview zum diese Woche lancierten Advance Gender Intelligence Report Switzerland 2017. Bereits die erste von Advance Women in Auftrag gegebene Studie kann mit einigen Mythen brechen. Radiobeitrag in der Sendung "Kultur kompakt", 21.06.2017 (Minuten 17.29 – 22.30) Weiter zum Beitrag

Gender equality by 2040? Let’s speed it up!

Daniel Martin Eckhart hat den Event von Advance Women im Swiss Re Center besucht, an dem der Advance Gender Intelligence Report Switzerland 2017 vorgestellt wurde. "Das Highlight waren die Erkenntnisse aus dem Report", schreibt er. Weiter zum Beitrag

So wird Gender Equality im Management um 15 Jahre beschleunigt

Advance vereint rund 70 grosse und mittlere Unternehmen in der Schweiz und setzt sich seit 2013 aktiv für mehr Frauen im Management ein. Der erstmals lancierte Advance Gender Intelligence Report Switzerland 2017 analysiert drei zentrale Bereiche, über die eine ausgeglichene Geschlechterverteilung in Führungspositionen mass-geblich beschleunigt werden kann: Rekrutierung, Fluktuation und Beförderung. Die Ergebnisse räumen gleich [...]

Darum werden Schweizer Frauen bei der Beförderung übergangen

Darum werden Schweizer Frauen bei der Beförderung übergangen Aargauer Zeitung, 19.6.2017

Benchmarking 2017: Jetzt anmelden!

Im Frühling 2017 findet die nächste Benchmarking Durchführung statt. Das Benchmarking wertet ausgewählte Kennzahlen im Bereich Diversity & Inclusion aus und bietet Ihnen die Möglichkeit die Fortschritte Ihrer Organisation im Vergleich mit anderen Unternehmen besser einschätzen zu können. Stellen Sie hier eine unverbindliche Anfrage. Weitere Informationen zum Benchmarking finden Sie hier.

Was darf es sein: Couch oder Karriere?

Einmal Teilzeit, immer Teilzeit. Bei vielen Frauen ist das so. Auch wenn die Kinder grösser oder ausgeflogen sind, erhöhen sie nur selten ihr Arbeitspensum. Warum ist das so? Und wie könnte man das ändern? Lesen Sie den spannenden Artikel von Ladies Drive zum Thema.

Work Smart Management

Braucht mobil-flexible Zusammenarbeit eine andere Führung? Diese Frage beschäftigte uns an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW, als wir unsere Forschungsarbeiten der vergangenen Jahre zum Thema mobil-flexible Arbeit gesamthaft sichteten. Wir stiessen auf besondere Herausforderungen für das Führungshandeln und die Gestaltung der Führungsbeziehung sowie ein verändertes Selbstverständnis der Führungskraft. Unsere interessanten Befunde können Sie im [...]

UBS will vom wachsenden weiblichen Reichtum profitieren

Letztes Jahr hat die Schweizer Grossbank deutlich an Gewinn eingebüsst. Jetzt will sie die Zahlen wieder aufpolieren - mit gut betuchten Frauen. Die Bank hat ein neues Programm auf die Beine gestellt, um besser zu werden in der Betreuung der vermögenden, weiblichen Kundschaft. Hören Sie hier den spannenden Beitrag der SRF.

Mit Fairness zum Erfolg

Mit der Beachtung des gesetzlichen Gleichstellungsauftrages schaffen Sie ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld und somit beste Voraussetzungen für gute Leistungen. Sie profitieren von einem angenehmen Betriebsklima und motivierten Mitarbeitenden. Auf dem Arbeitsmarkt zeichnet sich Ihr Unternehmen / Ihre Institution durch eine hohe Attraktivität aus. Details Anmeldung

Arbeitswelt 4.0 Frauen als Gewinnerinnen oder Verliererinnen?

Die Studien und Tagungen über die Zukunft der Arbeitswelt boomen. Die wenigsten beziehen dabei die unbezahlte Arbeit, insbesondere die Care-Arbeit, in ihre Überlegungen mit ein. Wer wird sich zukünftig um die Kinder, Eltern oder weitere betreuungsbedürftige Menschen kümmern? Und wie wird Chancengleichheit auch in Zukunft sichergestellt? Lesen Sie mehr...