«Gleichstellungs-Controlling»


Interessierte Personen, insbesondere Führungskräfte und Diversity-Fachpersonen, finden auf unserer Webseite praxisrelevante Informationen zum Thema Gleichstellungs-Controlling.

GSC ist ein Instrument, das die Anliegen der Gleichstellung langfristig, nachhaltig und umfassend in der Organisation verankert. Es benutzt die vorhandenen Managementinstrumente und -prozesse, um die Organisation mit Gleichstellungszielen zu durchdringen und so letztlich einen Kulturwandel in Richtung einer partnerschaftlichen Unternehmenskultur zu unterstützen.

Von 2001 bis zum Frühling 2010 wurde das Instrumentarium in einem praxisorientierten Ansatz gemeinsam mit rund 20 Organisationen entwickelt, getestet, und differenzierter ausgearbeitet. Diese Projektphase wurde vom Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann in mehreren Etappen unterstützt. Seit Juni 2010 wird das GSC unter der Trägerschaft des Vereins Gleichstellungs-Controlling weitergeführt.

Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote zur Einführung des Gleichstellungs-Controllings in Ihrem Unternehmen.

 

Innovativ führen mit Diversity-Kompetenz - Vielfalt als Chance


 

Von Catherine Müller, Gudrun Sander
Haupt Verlag
208 Seiten gebunden, 2. Auflage
ISBN: 978-3-258-07025-4
Inhaltsverzeichnis
Vorschau "Check-in"
Vorschau "Checkliste Diversity"
 

Aktuelles

  • Women Back to Business (7. Durchführung)

    Am 27. März startet die 7. Durchführung der Management-Weiterbildung für Wiedereinsteigerinnen oder Umsteigerinnen. Es sind noch einige Plätze frei !
    Weiterlesen
  • Ethel Smyth

    Die Hochschule Luzern – Musik erforscht in einem vom Bund geförderten Projekt die Ausschlüsse im Musikbereich am Beispiel der englischen Komponistin Ethel Smyth. In diesem Rahmen werden ab Mitte Februar verschiedene, teils kostenlos zu besuchende Anlässe geboten.
    Weiterlesen
  • Diversity Werkstatt 1

    Wie sind Führungskräfte für Diversity Management zu gewinnen? Was macht das Thema auf strategischer Ebene zu einem Anliegen, gerade auch in Phasen, wo wirtschaftliche und regulatorische Entwicklungen auf den ersten Blick andere Themen in den Vordergrund rücken?
    Weiterlesen